sureflap dualscan

deDeutsch enEnglish esEspañol

SureFlap Mikrochip Katzenklappe mit automatischer Entriegelung

SureFlap Katzenklappe (hier zum günstigsten Preis*) verwendet alle gängigen implantierten Mikrochips. Die Katzenklappe erkennt Deine Katze und öffnet sich vollautomatisch, wenn sie sich der Türe nähert. Dies gilt als ein intelligentes Katzeneinlasssystem, das Deiner Katze den einfachen Zugang zur Eingangstür ermöglicht.

Diese SureFlap Katzenklappe hat einen zentralen Magneten, der das Schwingen der Klappe verhindert, was wiederum Deiner Katze mehr Sicherheit gibt.

Katzen mit einem implantierten Chip haben den Vorteil, dass sie kein extra Halsbandanhänger tragen müssen. Besonders bei Katzen, die Halsbänder ablehnen ist dies eine gute Lösung. Es kommt auch immer wieder vor, dass Katzen ihre Halsbänder abstreifen oder verlieren, also ist dies die perfekte Lösung. Wenn Du jedoch gegen eine Mikrochipimplantation für deine Katze bist, dann bietet SureFlap eine alternative Lösung in Form eines Halsbandanhängers, welcher die gleiche Funktion wie ein implantierter Chip erfüllt.

Die SureFlap Katzenklappe ist für Haushalte mit mehreren Katzen geeignet, mit seiner Speicherkapazität kann es die Informationen für 32 Katzen aufnehmen.

 

Selektiver Eingang von Katzen

Mit der selektiven Eintrittsfunktion der SureFlap Katzenklappe wird verhindert, dass unerwünschte Wildtiere oder Nachbarskatzen ins Haus gelangen. Allerdings kann jede Katze aus dem Haus gehen, unabhängig vom Vorhandensein oder Fehlen eines implantierten Microchips.

Die Einheit verwendet ein manuelles 4-Wege-Schließsystem, das es Katzenbesitzern ermöglicht, jede Kombination von Ausgang und Eingang manuell zu programmieren. Es ist eine gute Lösung, falls Deine Katze oft von anderen Katzen gemobbt wird oder wenn Deine Katze häufig rein oder raus will. Oft ist Katzenbesitzern es auch gar nicht klar wie oft Deine Katze gerne raus gehen würde, wenn sie erstmal die Möglichkeit hätte, unabhängig zu sein. Oder wie häufig sie von ihren Streifzügen mal kurz ins Haus kommen würde, für eine kurze Schmusesitzung mit Dir, um danach gleich wieder nach draußen zu huschen.

SureFlap Katzenklappe Funktionen

  • 4-Wege-Handsperrsystem, das nur In, nur Out, 2-Wege und gesperrt beinhaltet.
  • Verwendet die Radio Frequency Identification (RFID) Mikrochip-Technologie als Schlüssel zum Entriegeln der Tür.
  • Funktioniert mit dem vorhandenen Mikrochip von Katzen.
  • Kann bis zu 32 Mikrochip-IDs von Katzen in seinem Speicher programmieren.
  • Kompatibilität mit Mikrochips mit 9, 10 und 15 Ziffern. Ausgenommen sind Codes, die mit 000, 010 und 020 beginnen.
  • Erfordert keine Halsbänder oder Anhänger, die sich verfangen oder verloren gehen könnten.

Sureflap welche Batterie?

  • Hat eine Anzeige für einen niedrigen Batterieanteil.
  • Selektive Eingangsfunktion, die es jeder Katze ermöglicht, auszugehen, auch wenn sie keinen Mikrochip hat.
  • Funktioniert mit vier AA-Batterien, die bis zu 6 bis 12 Monate halten können. Die Lebensdauer der Batterie variiert natürlich etwas, je nach Verwendung der Katzenklappe.
  • Besteht aus zweiteiligem Design, das einfach in Wände, Fenster und Türen eingebaut werden kann.
  • Registriert die Mikrochip-Identifikation der Katze ganz simpel, mit nur einem Knopfdruck.
  • Produktangebot mit dreijähriger Garantie.
  • Das Design des Tunnels verhindert, dass die Katze oder die Eindringlinge des Nachbarn die Katzentüre nach innen ziehen.
  • Solltest Du implantierte Mikrochips ablehnen, funktioniert es alternativ auch mit Halsbandanhängern.

 

Abmessungen der SureFlap Katzenklappe:

Lochschnittmaße: 16,5 cm breit, 17,10 cm hoch
Äußere Tunneltiefe: 7 cm
Abmessungen der Katzenklappe selbst: 14,20 cm in der Breite und 12 cm in der Höhe.
Außenabmessungen des Rahmens: 21 cm in der Breite und 21 cm in der Höhe
Artikelgewicht: 900 gr
Tiefe des Vorderrahmens: 4,20 cm
Tunnelstärke: 4,5 mm

 

Die SureFlap Katzenklappe funktioniert mit den folgenden Mikrochip-Codes:

9-stellige Mikrochips, die allgemein als Avid Secure/Encrypted Chip bekannt sind.
10-stellige Mikrochips, allgemein als FDXA bezeichnet. Ausnahmen sind Mikrochips, die mit 000, 010 und 020 beginnen.
15-stellige Mikrochips, allgemein bekannt als FDXB.
Falls Deine Katzen bereits in der Vergangenheit ein Mikrochip implantiert bekommen hat, setze Deine Katze neben die Katzenklappe und Drücke einfach den Programmknopf. Der Scanner liest dann die Microchip-Nummer aus und speichert diese.

In einigen Fällen ist die Microchip-Nummer möglicherweise nicht mit der Katzenklappe kompatibel. In diesem Fall kannst Du neben der Halsbandlösung auch die SureFlap Haustierklappe in Betracht ziehen. Diese Version ist perfekt für kleine Hunde und größere Katzen und ist auch mit fast allen Mikrochips kompatibel.

Wie funktioniert SureFlap Katzenklappe?

Wenn sich die Katze mit dem Microchip der Tür nähert liest der eingebaute Scanner im Durchgang den Microchip und erkennt die darauf enthaltene, eindeutige ID. Nach der Erkennung wird die Verriegelung automatisch entriegelt, so dass Katzen mit ihren Kopf oder Nase die Katzenklappe öffnen können. Diese Einheit arbeitet zusätzlich auch mit der passiven RFID-Technologie, das heißt der Verriegelungsmechanismus zum Öffnen wird nicht ausschließlich durch einen implantierten Mikrochip ausgelöst. Dieser kann ebenfalls durch einen Halsbandanhänger geöffnet werden.
Der Innenrahmen der SureFlap Katzenklappe besteht aus zwei Sensoren, einem Bewegungssensor sowie einen Radiofrequenz(RF)-Leser, der zum auslesen des Microchips durch den Bewegungssensor aktiviert wird. Nachdem die Microchip-ID erkannt wurden, wird die Verriegelung automatisch entsperrt. Dazu muss die Katze die Katzenklappe drücken, um hineinzukommen. Hinter der Katze schließt sich die SureFlap Katzenklappe wieder automatisch durch den Magneten in der Klappe.

Die Zeit, zwischen Entriegelung und Verriegelung kann eingestellt werden. Wenn die Katzenklappe noch neu für die Katze ist, sollte die Zeit etwas erhöht werden. Später kann man diese verringern, da die Katze bereits an die Katzenklappe gewöhnt sein wird und sofort durch die Tür geht.

Die verschiedenen SureFlap Katzenklappen Einstellungen der 4-Wege-Verriegelung.
Diese Einstellungen werden durch Drehen eines Reglers auf der Innenseite eingestellt.
Nur rein – Mit dieser Einstellung ist es Deiner Katze erlaubt hereinzukommen, aber sie kann nicht von selbst hinausgehen. Besonders Hilfreich bei anstehenden Tierarztbesuchen. Oder wenn sich noch eine weitere Katze draußen befindet, die Katze drinnen aber nicht mehr raus soll.

2-Wege – Mit diesem Schließsystem können Katzen hinaus und hinein.

Nur draußen – Mit dieser Verriegelungseinstellung kann die Katze, sobald sie aussteigt, nicht mehr hineingehen. Wenn Du Besucher erwartest, die allergisch auf Katzen reagieren, wird Dir diese Einstellung helfen.

Abgeschlossen – Die Tür verriegelt vollständig. Es hält die Katze die ganze Nacht drin. Oder wenn Du samt Katze verreist, sollte diese Einstellung eingeschaltet werden.
Die SureFlap Katzenklappe besitzt nur außen einen Microchip Scanner. Wenn Du auch den Ausgang selektieren möchten, ist die SureFlap DualScan Katzenklappe* das bessere Produkt für Dich.

 

Abbildung der SureFlap DualScan Mikrochip Katzenklappe

Die SureFlap Katzenklappe besitzt auch keine Timerfunktion. Das Ein- und Ausschreiten muss manuell eingestellt bzw. umgestellt werden. Allerdings bietet die SureFlap Microchip Haustierklappe für kleine Hunde und größere Katzen, eine Timerfunktion. Diese kann automatisch so eingestellt werden, dass sie zu bestimmten Zeiten gesperrt oder entsperrt wird.

Lebensdauer der Batterie von SureFlap Microchip Katzenklappe

Es wird erwartet, dass die Batterien maximal 12 Monate halten, abhängig von der Anzahl der Katzen die die Katzenklappe benutzen. Es hängt auch davon ab, wie oft der Bewegungsmelder ausgelöst wird. Wenn die Batterien leer sind, verriegelt die Tür standardmäßig.

Dies kann dazu führen, dass Deine Katzen eingesperrt oder ausgesperrt bleiben. Verhindere dies, indem Du die Batterielaufzeitanzeige von SureFlap immer mal wieder kontrollierst. Auf der Oberseite der Katzenklappe befindet sich eine kleine rote LED, welche blinkt, wenn die Batterien schwach werden.

 

Installationsverfahren der SureFlap Katzenklappe

Diese Einheit besteht aus zwei Teilen und wird mit Schrauben zusammengehalten.
Folgende Materialien und Werkzeuge werden für die Installationen benötigt:
1. Schraubendreher
2. Bohrer
3. Stichsäge
4. Stift
5. Wasserwaage
6.Bandmaß

 

Einbau in Metalltüren

Für den Einbau dieser Katzenklappe in Metalltüren ist ein Adapter erforderlich. Dadurch wird verhindert, dass Metall die Funkfrequenzen blockiert. Insbesondere wenn die Tür aus Stahl besteht.

Einbau in Holztüren

SureFlap kann anhand der Anweisungen in YouTube-Video installiert werden. Es ist nicht erforderlich, dass ein Adapter in Holztüren installiert wird.

 

Einbau in Wände

Für die Wandmontage sind je nach Wanddicke ein oder zwei SureFlap Tunnel Erweiterungen erforderlich. Die übliche Katzenklappe ohne Tunnelverlängerung ist für Wände mit einer Dicke von 5 cm geeignet.

 

Installation in Fenstern

Die Installation von SureFlap an Fenstern erfordert einen Adapter, wenn das Fenster aus Glas besteht. Der kreisförmige Adapter hat einen Durchmesser von 28 cm. Hier solltest Du einen professionellen Glaser für das Schneiden des Lochs beauftragen.

 

Einbau der Katzentür in ein vorhandenes Loch

Wenn die Installation in einer herkömmlichen Katzenklappenöffnung erfolgt, entsteht ein Spalt in der Höhe und Breite der Öffnung. Der Katzenklappen-Montageadapter wird empfohlen, um ein größeres Loch abzudecken.

Was sind die Vor- und Nachteile der SureFlap Katzenklappe?

Vorteile

Manuelle 4-Wege-Sperreinstellung (Nur Ein, Gesperrt, 2-Wege, Nur Aus)
Zuverlässiger Betrieb
Einfache Mikrochip-Programmierung durch einfaches Drücken der Taste und Durchlassen der Katze.
Hat eine Batterielaufzeitanzeige
Gute Akkulaufzeit
Die Katze muss kein Halsband mit Anhänger tragen.
Funktioniert aber auch mit Halsbandanhängern
Verwendet RFID-Technologie
Starke Magnete für ein schnelleres Schließen der Tür.
Es besteht keine Chance, dass andere Katzen und Eindringlinge, die einen IR-Tag oder Magneten tragen, die Katzentüre betreten.
Hat eine wetterfeste Versiegelung.
Gut gebaut
Einfacher Installationsprozess

 

Nachteile und Sureflap Probleme

Durch die selektive Zutrittsfunktion wird die Tür nur nach innen verriegelt. Dadurch ist es möglich theoretisch möglich, von außen durch Ziehen der Klappe zu öffnen. Hier ist die SureFlap DualScan Version besser.
Hat eine relativ kleine Öffnung. Größere Katzen können Schwierigkeiten beim betreten haben.
Starker Magnet, die es Katzen schwer machen die Tür aufzuschieben.
Es ist nicht kompatibel mit 10-stelligen Mikrochips, die mit 00, 010 und 020 beginnen.
Klickgeräusche können Katzen abschrecken.
Eine unsachgemäße Platzierung des Mikrochips führt dazu, dass der HF-Sensor ihn nicht lesen kann.
Katzen müssen in der Nähe des Tunnels von SureFlap stillstehen, damit der Mikrochip gelesen werden kann.

 

Sureflap Katzentüre Tipps und Tricks

Für den Fall, dass Du deiner Katze keinen Chip implantieren willst, kannst Du einen Mikrochip kaufen und ihn am Halsband befestigen.
Die Eingewöhnung an das Klickgeräusch der Katzenklappe beim Entriegeln kann für manche Katzen etwas schwierig sein. Damit sich Deine Katzen an das Klickgeräusche des Geräts schneller gewöhnen, kannst Du die Klappe mit Klebeband so fixieren, so dass die Klappe komplett offen steht. Dies reduziert die Eingewöhnungszeit auf ein Minimum. Trotzdem brauchen einige Katzen ein paar Tage bis Wochen, bis sie sich an die Geräusche und den Gebrauch der Tür gewöhnt haben.
Falls der implantierte Microchip nicht gelesen werden kann, ist dieser wahrscheinlich verrutscht. Der Tierarzt kann diesen aber zurück in seine ursprüngliche Position zu bringen.

 

SureFlap Mikrochip wird empfohlen:

Wenn eine vorhandene normale Haustierklappe ersetzt werden soll.
Zur Trennung von Katzenklos in verschiedenen Räumen bei mehreren Katzen.
Zur Trennung von Mahlzeiten in verschiedenen Räumen bei mehreren Katzen.

 

SureFlap Mikrochip wird nicht empfohlen:

Wenn es darum geht Wildtiere zu 100% auszusperren. Gewitzte Tiere können diese Katzenklappe leider aufhebeln.
Für größe und oder dicke Katzen mit einem Gewicht von über 5,5 Kg. Große Katzen müssen ihren Körper zusammendrücken, nur um in die Katzentüre zu gelangen. Es ist in diesem Fall am besten die SureFlap Haustierklappe zu verwenden.
Für Katzen mit 10-stelligem Mikrochip, der mit 00, 010 oder 020 beginnt.
Für den Einbau in dicke Wände
Für ältere, behinderte und Katzen mit Arthritis

 

Fazit

Basierend auf den Funktionen und Benutzerbewertungen können wir sagen, dass die SureFlap Katzenklappe ein zuverlässiges Produkt für Katzenhalter ist. Die neueste Version hat sich verbessert, da sie leiser entriegelt. Obwohl es immer noch hörbar ist, gewöhnen sich die Katzen daran
Katzen mit einem Gewicht von 5 Kg können problemlos durch die Klappe gehen. Allerdings müssen diese Katzen, die mehr als 5,5 Kg wiegen, sich merklich durch die Klappe schieben. Hier bietet sich das Schwesterprodukt SureFlap Haustierklappe an, welches eine größere Version ist und auch für kleine Hunde geeignet ist.

Hier zum günstigsten Preis online bestellen