Die Katzenrasse Kurilen Bobtail

Die Katze ist das wohl beliebteste Haustier und kaum wegzudenken in der heutigen Zeit. Jede Katze ist anders, sei es von der Rasse her oder in Bezug auf ihre Verhaltensweisen. Die meisten Rassen kennt man irgendwie, doch können Sie sich an die Kurilen Bobtail erinnern?

Körperbau der Kurilen Bobtail

Diese Katzenrasse ist dafür bekannt, dass sie eher wild aussieht. Diese Langhaarrasse besitzt einen stämmigen und leicht gewölbten Rücken. Der große Kopf mit seiner breiten Schnauze und den hervorgetretenen Wangenknochen lässt die Katze noch wilder erscheinen. Das wohl gut erkenntliche Merkmal am Kopf sind die großen Ohren, die an den Spitzen rundlich verlaufen und die Augen, die schräg und rund gestellt sind. Die Beine des Tieres sind kräftig und vorne länger als hinten. Der buschige, aber dennoch kleine Schwanz kann geknickt oder gebogen sein. Eine Kurilen Bobtail Katze kann durchschnittlich zwischen 5 und 7 kg wiegen. Das hängt wiederum vom Geschlecht der Rasse ab.

Charakter der Kurilen Bobtail

Die Kurilen Bobtail sind eine sehr treue und für Familien geeignete Katzenrasse. Die meisten sind sehr naturverbunden und lieben den Freilauf und die sportlichen Aktivitäten, was besonders den Kindern gut gefallen kann. Deshalb ist es auch sehr wichtig die sportlichen Aktivitäten zu fördern, damit ein Ausgleich entsteht. Dennoch liegt der Katze ihre Unabhängigkeit sehr am Herzen und sie selbst wählt ihre Bezugspersonen aus. Diese Rasse ist eine sehr gesellige Rasse und wird ihre ausgewählte Lieblingsperson sehr stark schätzen und fixieren.

Rassetypische Merkmale

Sehr rassetypisch für die meisten Kurilen Bobtails ist die Liebe zur Natur. Sie sind sehr naturverbunden und zeigen es dementsprechend beim Toben, Jagen oder auch nur beim Faulenzen. Die Katzen zeigen keine Scheu vor Wasser und erfrischen sich hin und wieder mal beim Spielen. Die Kurilen Bobtails sind sehr lernfähig und wissen schnell was erlaubt ist und was nicht. Vor Kindern oder anderen Haustieren behalten sie stets die Ruhe und können sehr ausgeglichen mit der Situation umgehen. Auch anders als bei den herkömmlichen Katzen, kann diese Rasse sehr gut mit Stresssituationen umgehen.

Haltung dieser Rasse

Wichtig bei der Haltung ist es, der Katze ausreichend Platz zum Herumtoben und Klettern zu bieten. Die Kurilen Bobtail ist dafür bekannt eine aktive Katzenrasse zu sein und braucht daher viel Platz. Empfohlen wird hier, dass die Katze als Freigänger gehalten wird, aber auch in einer Wohnung wo es zahlreiche Möglichkeiten gibt die Katze zu beschäftigen, sollte es kein Problem darstellen. Hier bietet es sich an einen guten und robusten Katzenbaum mit vielen Spielmöglichkeiten zu holen, um die Langeweile der Katze gut zu händeln.

Auch sollte nicht vergessen werden, dass das Tier ausreichend Aufmerksamkeit bekommt und auch in den Alltag integriert wird. Eine spezielle Haltungsempfehlung gibt es nicht, dennoch liebt diese Katzenrasse die Herausforderung und braucht daher einen Platz, wo sie sich austoben kann. Da es sich um eine Langhaar-Rasse handelt, muss das Fell regelmäßig gebürstet werden, um Schmutz im Fell zu vermeiden. Auch der regelmäßige Besuch beim Tierarzt sollte selbstverständlich sein.

Fütterung von Kurilen Bobtail

Bei dieser Katzenrasse ist es wichtig, dass sie so gefüttert wird, wie die Natur es vorgesehen hat: Mit mindestens 99% Fleischanteil, denn die kurilen Bobtail können Kohlenhydrate nicht verdauen. Das Fleisch sollte hochwertig sein und keine Antibiotikareste (wie leider so oft bei Fleisch aus deutscher Massentierhaltung) enthalten. Ein gesundes Futter ist wichtig, um unnötige Krankheiten zu vermeiden und teure Tierarztbesuche zu ersparen. Eine falsche Fütterung mit Kohlenhydrat-haltigem Futter kann schnell zu Krankheiten führen. Ich empfehle dieses Futter für die kurilen Bobtail: https://www.powertiernahrung.de/content/partners/227992/die_anifit_qualit%C3%A4t/

Geschichte von die kurilen Bobtail

Die Geschichte von die Kurilen Bobtail geht weit zurück und sie zählt zu einer alten Rasse, die durch Genmutation entstanden ist. Zu Hause ist sie auf der russischen Inselgruppe der Kurilen und auf der Insel Sachalin. Auch gehen die Gerüchte um, dass sie auch von der Rasse Japanese Bobtail entstammen könnte. Die Katze selbst ist erst 200 Jahre bekannt und russische Wissenschaftler, sowie Militärangehörige entdeckten sie in der Mitte des 20. Jahrhunderts. Die Russen brachten sie in den europäischen Raum bzw. zu dem Teil, der zur Sowjetunion gehörte und erzeugten einen Ausgangspunkt, der für die heutige Zucht gilt. In Europa sind nur wenige Katzen vertreten, die zu der Rasse die Kurilen Bobtail gehören.

Pflege
Die Kurilen Bobtail benötigen keine besondere Pflege. Da es sich hier um eine Langhaar-Rasse handelt, sollte nur darauf geachtet werden, dass das Fell öfter gebürstet wird, da Schmutz leicht ins Fell gelangen kann. Ebenso sollten regelmäßige Streicheleinheiten, Beschäftigung und Spiele an der Tagesordnung sein, um das Tier nicht zu vernachlässigen. Die Katze ist sehr naturverbunden und sollte sich möglichst oft draußen aufhalten. Das kann durch Freilauf oder Spielaktivitäten im Garten gut bewerkstelligt werden.

Farben

Die Farben der Rasse können sehr unterschiedlich sein. Die Kurilen Bobtail besitzen wenig Unterwolle und viel Deckhaar, deshalb sind alle Farben der Rasse möglich. Es kann von schwarz bis hin zu creme mit einigen weißen, blauen, silbernen und goldenen Akzenten gemischt sein. Dennoch sind Farben wie Chocolate, Cinnamon, Lilac und Fawn nicht in der Zucht anerkannt.

Familienkatze-ja oder nein?

Die Katze ist sehr lieb und treu und würde sich in einer Familie wohlfühlen. Sie kann besser mit Stress umgehen als herkömmliche Katzen und lässt sich nicht so leicht von Kindern und anderen Haustieren aus der Ruhe bringen. Insbesondere bei kleinen Kindern zeigt sie keine Aggressivität und geht stressfrei mit der Situation um. Die Kurilen Bobtail sind verspielt und eignen sich sehr für Intelligenzspiele. Bevor jedoch eine gemeinsame Haltung mit anderen Tieren erfolgt, sollte bei einem Treffen der Tiere geprüft werden, ob das Zusammenleben zum Wohle der beiden Haustiere funktioniert. Nicht immer wird ein Zusammenleben von anderen Haustieren klappen.

Züchter von Kurilen Bobtail

Da die Kurilen Bobtail Katzen erst seit kurzem der modernen Zucht angehören, ist die Auswahl der vertrauenswürdigen Züchter nicht groß. Deshalb sollte gut recherchiert werden und einige Bewertungen/ Bemerkungen durchgelesen werden. Das Internet bietet auch einige Tipps und Tricks wie eine Kurile Bobtail Katze in der Zucht anerkannt wird. Hier gehört die Farbe, sowie auch ein geprüfter Stammbau der Katze dazu. Sind solche Dokumente nicht vorhanden, kann es sich um einen Betrüger handeln.

Ich kenne einen Züchter persönlich, gerne kann ich Kontakt herstellen.