deDeutsch

Happypet bietet mehrere Katzenbäume in verschiedenen Versionen an. Hier beschreiben wir die gängigsten Katzenbaumversionen.

Warum ein Happypet-Mietzenkratzbaum so wichtig ist

Katzenbesitzer wissen, dass ein sogenannter „Kratzbaum“ für die Zufriedenheit ihres „Stubentigers“ absolut unverzichtbar ist. Denn schließlich liegt es in der Natur der Katze, ihre Krallen nutzen zu wollen. Das somit unvermeidliche Kratzen dient dabei nicht nur dem Zweck, die Krallen zu schärfen, sondern hat darüber hinaus noch eine weitere Funktion. An den Pfoten der Katze befinden sich nämlich Duftdrüsen , was bedeutet, dass das Kratzen auch ein „Markierungs-Verhalten “ – wie es ja bekanntlich sehr oft in der Tierwelt vorkommt – darstellt.

Um zu verhindern, dass die Hauskatze sich an Möbelstücken, Teppichen oder Gardinen „abarbeitet“, empfiehlt es sich also unbedingt, sich einen günstigen, aber trotzdem hochwertigen Kratzbaum, wie es die Marke Happypet* anbietet, anzuschaffen. So werden nicht nur ihre Möbel, sondern zugleich auch ihre Nerven geschont – und ihre Katze freut sich sowieso!

 

Kratzbaum Happypet CAT 013-3

happypet cat013-3 kratzbaum deckenhoch

Der deckenhohe und mit viel Liebe zum Detail gestaltete Kratzbaum CAT 013-3* der Marke „Happypet“ erfüllt gleich mehrere Funktionen. Er kann zum Schärfen der Krallen, aber auch zum Schlafen – etwas, das Katzen ja bekanntlich mit Vorliebe und über weite Strecken des Tages hinweg tun – und zum Spielen genutzt werden. Der Kratzbaum – der übriges eine Höhe von 230 bzw. 260 cm hat (die Elemente haben unterschiedliche Längen) – besteht aus diversen Stämmen und Leitern unterschiedlicher Längen. Die Montage erfordert dementsprechend schon etwas Geschick und man sollte beim Aufbau auf jeden Fall die Anleitung zur Hand nehmen und den „Sitz“ der einzelnen Elemente genau überprüfen, bevor schließlich alles endgültig „festgezogen“ wird. Die Ausstattung des Kratzbaums – der übrigens im Test mit einer Durchschnittsnote von 8,7 (wobei 10 die absolute Top-Bewertung wäre) richtig gut abgeschitten hat – wird als „überaus üppig “ geschildert , was ein ganz klarer Pluspunkt für dieses Modell ist. Drei Höhlen – die zum Verstecken einladen – gehören genauso dazu wie mehrere „Aussichtsplattformen“ und bequeme Liegemulden. Im Lieferumfang inbegriffen sind des weiteren eine Bürste und ein Seil zum Spielen.

Happypet Kratzbaum CAT013 Aufbauanleitung

Es liegt zwar eine Aufbauanleitung bei, diese ist jedoch eher ungenau. Für einen guten Handwerker sollte es dennoch kein Problem sein mit einiger Geduld und Zeit den Katzenbaum aufzubauen.

Falls du handwerklich nicht begabt bist, solltest du den Aufbau von jemandem übernehmen lassen, der das gut kann.

Hat der Kratzbaum Happypet eine gute Qualität?

Auch was die Aspekte „Qualität“ und „Verarbeitung“ betrifft, schneidet dieser Katzenbaum durchweg gut ab und erweist sich dank seiner Stabilität folglich auch als geeignet für größere – und mithin zumeist auch deutlich schwerere – Katzen. Zu bemängeln ist allerdings der recht unangenehme Geruch , der sich gleich nach dem Auspacken bemerkbar macht. Die „Stubentiger“ stört das eher weniger – um nicht zu sagen : überhaupt nicht – aber wir Menschen werden dann wohl den Drang verspüren, die Wohnung – oder zumindest den Raum, in dem sich der Kratzbaum befindet – lange und gründlich zu lüften. Danach dürfte dann – für Zwei- und Vierbeiner gleichermaßen – alles okay sein.

Insgesamt lässt sich sagen, dass es sich bei diesem Kratzbaum um ein echt solides Produkt handelt und dass auch das Preis-Leistungs-Verhältnis total in Ordnung ist.

Cat013 oder Cat013a?

Der Cat013a verschleist sehr schnell – bitte bestelle wenn dann, den Cat013 und nie den Cat013a!

Cat021, Cat022 und Cat013 im Vergleich

 

Der Happypet Kratzbaum Katzenbaum Luxus Höhe 117 cm

Dieser Katzenbaum* ist besonders hoch – ganze 117 Zentimeter! Die Höhle hat genau die richtige Größe für eine Katze und wird auch gerne genutzt. Die Optik des Baumes ist für den Wohnbereicht geeignet, weil die Naturfarben einfach gut in jedes Wohnzimmer passen. Je nach Farbe des Sofas, sieht das sehr geschmackvoll aus. Die Rattanelemente wirken edel und auch die 117 cm hoher KatzenbaumBananenblattoptik ist etwas ganz Besonderes für eine hübsche Wohnungseinrichtung. Billige Katzenbäume haben solche schönen Materialien nicht und sind preislich trotzdem vergleichbar wie dieses Modell. Es ist natürlich eine Geschmacksache, aber mir sagt die Optik sehr zu. Ich mag es zB. nicht, wenn das Zimmer durch dunkle Möbel künstlich verdunkelt wird, deswegen finde ich die Farben dieses Luxus-Modells sehr vorteilhaft.

Für Katzen ist es natürlich wichtig, dass es große Flächen zum Kratzen gibt. Und genau das bietet dieser Baum: große Sisalflächen zum verausgaben und abwetzen!

Bei richtig billigen Katzenbäumen wird meist am Sisalmaterialgespart und stattdessen Plüschstoff verwendet. Wo soll die Katze denn kratzen, wenn dort nur Plüsch ist?

Da der Baum doch relativ günstig ist, muss man schon die Bereitschaft haben, auch mal selbst ein paar Schrauben nach zu ziehen oder ein Gewinde zu sichern. Aber das sollte man ja bei jedem anderen Kratzebaum auch tun. Die Ballschnur muss man eventuell mal erneuern, wenn die Katze damit zuviel spielt. Aber auch das ist im Rahmen normaler Handwerkertätigkeiten zu ermöglichen!

 

Welche Ersatzteile gibt es für den Happypet?

Wenn sich die Sisalsäulen nach ausgiebigem Kratzen und Wetzen der Katze mal abnutzen, so kann man diese nachkaufen.

Sisal-Ersatz

Es ist normal, dass die Katze es irgendwann schafft das Sisal komplett abzureissen. Wo kann man nun die Ersatzmaterialien kaufen? Es gibt zum Beispiel Sisalseile für Kratzbäume* sehr günstig (9 Euro) zu kaufen. Die Reperatur ist immer noch günstiger als ein Neukauf.

 

Kratzbaum deckenhoch

Happypet 260 cm Es gibt einen Happypetbaum, der bis zur Decke* geht. Die Höhe beträgt 260 cm und bietet somit für Katzen richtig viel Platz zum toben und klettern! Wenn dieser Riese von Baum ankommt, dann riecht er natürlich nach „neu“, aufgrund der frisch verarbeiteten Materialien. Um das zu riechen, muss man sich dem Baum soweit nähern, dass die Einzelteile direkt an der Nase sind. Also ist das kein Grund sich aufzuregen, denn der Geruch verschwindet sehr schnell.

Bei den Leitern gibt es manchmal Probleme sie richtig zu montieren. Hier sollte jedoch ein echter Heimwerker seine Freude haben und es auf jeden Fall hinbekommen die Leitern gut zu montieren.

Der Mietzenbaum bietet richtig viel Platz. Das heißt die Liegemulden sind ausreichend von der Größe her und die Katzen fühlen sich wohl. Die Eingänge von den Teilhäusern sind schön groß, so dass die Kätzchen es genießen ein- und auszugehen.

 

Erfahrungsberichte zum Happypet

Ich habe mir nun auch viele Erfahrungsbericht von anderen Happypetkratzbaumkäufern durchgelesen und was mir aufgefallen ist, dass alle sagen, dass man eben die Bereitschaft haben muss auch mal etwas zu reparieren. Wenn man dazu bereit ist, dann kann man mit den Happypetprodukten wirklich seine Freude haben und den Lieblingen etwas Gutes tun!