deDeutsch

Bachblüten für Katzen

wie wirken bachblütentropfen

Die beste Vorbereitung, um die Wirkung von Bachblüten zu unterstützen

Es gibt ein paar einfache Schritte, um die besten Voraussetzungen zu schaffen, damit Bachblüten richtig gut wirken können.

Die Wirkung der Bachblüten ist hoch sensibel! Jeder, der sich mit Bachblüten auskennt weiß, dass eine gleichzeitige Verabreichung mit anderen chemischen Mitteln die Wirkung stark beeinträchtigt.

Die wichtigste Voraussetzung ist eine Ernährung, die die Wirkung der Bachblüten nicht unterdrückt. Die Bachblütenwirkung wird größtmöglich unterstützt, wenn beim Futter nicht geknausert wird und den Katzen Fleisch in Lebensmittelqualität gefüttert wird.

Der Reporter Hans-Ullrich Grimm hat in seinem Buch „Katzen würden Mäuse kaufen“ aufgedeckt, dass in den typischen Billigfuttersorten Antibiotika-belastete Schlachtabfälle und der Müll der Massentierhaltung bzw. Fleischindustrie enthalten ist. Statt die bekannten Billigsorten mit ihren Konservierungsstoffen, Farbstoffen und chemischen Zusätzen, empfehle ich dieses Katzenfutter zu füttern.

Es ist in Deutschland leider gesetzlich erlaubt das sogenannte „Kategorie 3 Fleisch“ (Schlachtabfälle) in das industriell hergestellte Katzenfutter zu mischen. Die Industrie nutzt diese Erlaubnis, um ihren Gewinn zu maximieren. Wir als Verbraucher sind die einzigen, die etwas dagegen setzen können, indem wir uns nicht am Preis, sondern an der Qualität des Katzenfutters orientieren. Mittlerweile gibt es Anbieter am Markt, die bachblütenfreundliches Biokatzenfutter anbieten, das frei ist von Giftstoffen und nur die Nährstoffe enthält, die die Katze entsprechend ihrer Tierart benötigt. Die Nahrung ist an der Zusammensetzung des Beutetieres orientiert und das enthaltene Fleisch ist komplett ohne Massentierhaltung.

Falls ihr das Futter mal probieren wollt, damit eure Bachblütenessenzen auch wirken, nutzt den Gutscheincode „GARFIELD“, um 10% Rabatt zu erhalten. Gebt einfach den Gutscheincode während des Bestellvorganges ins Gutscheinfeld ein: https://www.katzennothilfe.de/bablfi

Wenn alle Voraussetzungen für die Wirksamkeit der Bachblütentropfen durch ein naturbelassenes Futter erfüllt sind, müssen noch die richtigen Bachblütensorten gefunden werden. Nun erst mal grundsätzliches zur Bachblütengeschichte.

Wer hat Bachblüten erfunden?

Edward Bach hat in den 1930er Jahren die Blütentherapie begründet.

Was ist Bachblütentherapie?

Der Erschaffer sah die Ursache von Krankheiten in einem Ungleichgewicht der Seele und durch eine Harmonisierung können diese Störungen ausgeglichen werden. Für insgesamt 38 disharmonische Zustände hat er Bachblüten entwickelt. Die Blüten werden in Quellwasser gegeben und in die Sonne gestellt, hierdurch geben sie ihre Energie an das Wasser ab. Die Lösung wird mit Alkohol konserviert. Zu den bekanntesten Bachblüten zählen die Notfalltropfen (Katzen Rescue Tropfen). Die Therapie kann nicht nur beim Menschen, sondern auch bei Tieren angewendet werden. Dieser Artikel bezieht sich auf die Verwendung bei Katzen.
Alternative zu den Rescue Tropfen für Katzen

Ein rein pflanzliches Mittel und daher gute Alternative für Rescue Tropfen empfehle ich hier gerne:

Gerade Katzen kommen schnell in Stress, wenn es zum Beispiel ein Feuerwerk gibt, es gewittert, der Besuch beim Tierarzt ansteht. Aber auch bei Unfällen, OPs oder Reisen und Umzügen, braucht die Katze nervliche Unterstützung. An pflanzlichen Mitteln hat die Natur-„Apotheke“ viel zu bieten. In der Homöopathie ist es schon lange bekannt und wurde nun auch in wissenschaftlichen Versuchen nachgewiesen, dass die Passionsblume eine beruhigende, angstlösende und die Stimmung aufhellende Wirkung auf Katzen hat. In der Passionsblume sind Alkaloide, Flavonoide und Zuckerstoffe enthalten, die im zentralen Nervensystem der Katze die Aktivität der Neurotransmitter verstärken. Genau dieser Inhaltsstoff, Passionsblume, ist in den folgenden Tropfen enthalten:

Komplett pflanzliche Bio-Tropfen steigern die Belastbarkeit der Katzennerven und die Mietz kann entspannter auf stressige Situationen reagieren.

Welche Bachblüten für Katzen?

Die Auswahl der passenden Tropfen hängt von der aktuellen Verfassung/Gefühlslage Ihrer Katze ab. Darum ist es wichtig, dass Sie Ihr Tier gut beobachten. Durch die Gabe der Bachblüten verändert sich nicht der Charakter Ihrer Katze. Ihr inneres Gleichgewicht wird, ihrer eigenen Natur entsprechend, harmonisiert. Bachblüten wirken sanft und können einige Tage brauchen bis sie ihre volle Wirkung entfalten. Falls Ihre Katze ungewöhnliche oder plötzlich starke emotionale Veränderungen durchlebt ist es wichtig, einen Tierarzt zurate zu ziehen. Diese Symptome können Anzeichen einer ernsten Erkrankung sein. Überdies gilt, sollten sich die Beschwerden Ihrer Katze verschlechtern oder sich nicht ändern, wenden Sie sich an einen Arzt.
Unter „Wieviele Bachblüten gibt es für Katzen“ sind alle Bachblüten mit ihrer jeweiligen Wirkung aufgelistet.

Bachblüten wenn Katzen Protestpinkeln

Das typische Protestpinkeln geschieht nie aus „Protest“, sondern hat immer einen tiefergehenden Grund. Das urinieren und markieren der Umgebung ist eher eine Art Sprache. In der freien Natur würde die Katze ihrer Nachbarskatze damit mitteilen, dass sie gerade fruchtbar ist oder, dass sie „an diesem Ort“ war.

Katzen finden ihren Urin überhaupt nicht ekelhaft, sondern sehen ihn als normal an.

Wenn der eingewöhnte Tagesablauf einer Katze durcheinander gerät, fühlen sich die Samtpfoten schnell unsicher. Hiermit sind natürlich nicht die schönen spontanten Leckerli-Überraschunge gemeint. Kleine Abweichungen von der Routine sind auch Katzen willkommen. Die folgenden lebenseinschneidenden Verändernisse können zu Protestpinkeln führen:

Die Katze wird längere Zeit alleine gelassen, weil der Katzenhalter mehr arbeiten muss. Ein Baby, eine neue Katze, ein Hund oder ein neuer Lebenspartner kommt in die Famillie und die Katze fühlt sich zurückgesetzt. Es wurden neue Möbel gekauft, die fremd riechen. Die Wohnung wird gerade renoviert. Es fand ein Wohnungsumzug statt – hier muss die Katze ihr Revier erst mal komplett neu abstecken. Auch laute Geräusche, wie Straßenbau oder laute Musik kann die Katze verunsichern. Der „Lieblingsmensch“ verlässt die Familie oder ist selbst extrem im Stress oder in Trauer. Auch wenn die Katze bisher immer zu zweit gelebt hat und der Katzenkumpan stirbt oder weggegeben wird, kann das zu Verhaltensänderungen führen. Im Prinzip kann jede Alltagsänderung der Grund sein für eine Katze mit Stress oder Unsicherheit und damit verbundener Unsauberkeit zu reagieren.

Was könnte der Grund für die Unsauberkeit sein?

Die Unsauberkeit gibt der Katze in diesem Moment eine Sicherheit und verringert ihre Angstgefühle. Sie sorgt dafür, dass sie ihren eigenen Geruch vermehrt wahrnehmen kann.

Es kann aber auch eine andere Botschaft an jemanden aus der Familie sein. Diese Botschaft sollte versucht werden herauszufinden. begleitend kann die Bachblütenmischung Crap Apple, Beech, Holly, Rock Water, Walnut, Honeysuckle und Heather gegeben werden. Bereits fertig gemischt gibt es diese

.

Bachblüten bei Durchfallerkrankungen

Durchfall ist fast immer eine Schutzreaktion des Katzenkörpers und der Versuch sich der Krankheit zu „entledigen“. Beispielsweise bei einem Befall mit den Darmparasiten Giardia, kommt diese Schutzreaktion zum tragen.

Es gibt natürlich auch psychisch bedingten Durchfall, z. B. durch Panikattacken. Falls der Grund des Durchfalls ungeklärt ist, sollte ein Parasitenbefall im Vorhinein ausgeschlossen werden, denn echte Parasiten wird eine Katze nur durch Antibiotika los.

Folgende Bachblüten eignen sich für die Begleitung im Fall einer Durchfallerkrankung.

Um die störenden Schadstoffe auszuleiten, kann Crab Apple eingesetzt werden. Bei psychischer Ursache, wie Unsicherheitsgefühlen, Panik oder auch einfach Angst, wird Beech und Crab Apple angewandt. Für eine sehr reizbare Katze, die sich schnell ärgert oder angespannt wirkt, sind Holly, Chicory und Impatients geeignet.

Es gibt Katzen, die abwechselnd mit dem Durchfall an Verstopfung leiden. Diesen ist mit Scleranthus und Chstnud Bud geholfen.

Die richtige Bachblütendosierung bei Katzen

Achtung bei Bachblüten, die mit Alkohol haltbar gemacht wurden. Katzen vertragen keinen Alkohol, deswegen müssen diese Tropfen noch verdünnt werden.

Ein Teil 40 Vol.%-iger Alkohol wird mit 2 Teilen Wasser verdünnt. Es entsteht Alkohol in der Stärke 13,33 Vol.%-ig. Wenn von dieser Verdünnung pro Tag 15-20 Tropfen Bachblüten der Katze verabreicht werden, sind das nur 0,08 Gramm am Tag. Diese Menge sollte eine Katze gut vertragen können, außer sie hat schon vorher Leberprobleme. Bei Leberproblemen sollte auf jeden Fall auf Globuli zurückgegriffen werden.

Da Bachblütentropfen ohne Alkohol nur sehr kurz haltbar sind (maximal 4 Tage), sind Globuli für eine längere Behandlung der Katze die bessere Wahl.

Verabreicht werden können die Bachblütentropfen über das Trinkwasser im Kunststoffnapf. Wer einen Metallnapf verwendet muss mit verminderter Wirksamkeit der Tropfen rechnen.

Jede Katze hat einen anderen Geschmack und ein bestimmtes Futter, das sie am allerliebsten mag. Du kannst Die Katzenbachblüten über das Lieblingsessen Deiner Mietz verabreichen oder in einem gesunden Leckerli verstecken.

Wie lange müssen die Bachblütenessenzen verabreicht werden?

Je nachdem, ob die Wirkung der Blütenessenzen schon eingetreten ist, kann die verabreichte Dosis vermindert werden. Wenn die Katze komplett symptomfrei ist, müssen die Blüten abgesetzt werden. Angenommen es wird überhaupt keine Symptomlinderung wahrgenommen, so muss die Auswahl der richtigen Bachblütensorten überdacht werden. Dann sollte sofort mit der Verabreichung der Sorte aufgehört werden und eine neue Beratung zur richtigen Wahl der Sorte in Anspruch genommen werden.

Im Handel gibt es viele gemischte Essenzen. Hier ist es wichtig, dass nicht mehr als 5 der verschiedenen Blütensorten vermischt wurden, sonst kann es sein, dass die Blüten nicht gut wirken.

Wieviele Bachblüten gibt es für Katzen?

Unten stehend finden Sie eine Kurzbeschreibung der 38 Bachblüten und der Notfalltropfen.

  1. Agrimony – Gemeiner Odermennig
    Die Agrimony Bachblüten für Katzen* stehen in Verbindung mit der Qualität der Konfrontationsfähigkeit. Geeignet für Katzen, die sich nicht anmerken lassen. Ebenso für die, die es allen versuchen Recht zu machen oder die sich anders Verhalten, sobald sie alleine sind.

2. Aspen – Zitterpappel: Die Aspen Bachblüten für Katzen* eignen sich für Katzen, die besonders ängstlich und/oder sensibel sind. Genauso kann es zur Harmonisierung bei Wetterfühligkeit oder Schlafstörungen beitragen. Auch Stubentiger, die sich ohne erkennbaren Grund erschrecken oder von Reiseübelkeit geplagt sind können von Aspen profitieren.

3. Beech – Rotbuche: Beech ist das passende Mittel*, wenn Ihre Katze ein intolerantes Verhalten an den Tag legt. Sei es gegen andere Katzen oder Menschen. Ebenso können Sie es bei unsauberen Katzen verwenden.

4. Centaury – Tausendgüldenkraut: Centaurybachblüten für Mietzen* unterstützt bei langer Krankheit. Wenn Ihre Katze sehr unterwürfig, willensschwach oder stark auf eine Person fixiert ist, können Sie ebenfalls zum Tausendgüldenkraut greifen.

Hier Centaury kaufen:

5. Cerato – Bleiwurz: Die Bachblüte Bleiwurz* steht in Verbindung mit der Intuition und hilft unsicheren Katzen oder jenen mit einem geschwächten Instinkt.

Hier Cerato für Katzen kaufen:

6. Cherry Plum – Kirschpflaume: Bei Cherry Plum Bachblütenglobuli für Katzen* steht Gelassenheit im Fokus. Gerade bei Katzen, denen die Kontrolle fehlt, die gestresst sind oder unter einem starken Temperament leiden. Kleine Kätzchen, die zu früh von Ihrer Mutter getrennt wurden, profitieren ebenfalls davon.

7. Chestnut Bud – Rosskastanienknospe: Chenstnut Bud  Bachblüten alkoholfrei* sind für Katzen geeignet, die sich schwer konzentrieren können oder unachtsam sind. Die Rosskastanienknospe ist mit dem Potenzial des Lernens verbunden.

8. Chicory – Wegwarte: Mütterlichkeit und selbstlose Liebe stehen hier im Fokus. Deshalb ist die Bachblüte Wegwarte* bei Katzen passend, die hohe Besitzansprüche haben, ihr Territorium stark verteidigen oder sich taktisch verhalten. Zudem unterstützt Chicory bei einer Entgiftung.

9. Clemantis – Waldrebe: Hier bei dieser Bachblüte, die als Globuli für Katzen hier erhältlich ist*, steht der schöpferische Idealismus im Mittelpunkt. Verhält sich Ihre Katze im Moment passiv, zeigt kein Interesse, schläft übermäßig viel oder ist sehr verträumt? Dann ist Clemantis die richtige Wahl.

10. Crab Apple – Holzapfel: Die Crab Apple Globuli Bachblüte* besitzt das Potenzial der Reinheit und Ordnung. Das Mittel eignet sich bei Katzen, die zu ungewöhnlicher Reinlichkeit neigen oder bei Unsauberkeit sehr sensibel reagiert. Es passt ebenfalls, wenn Ihre Katze gerade besonders pingelig ist. Crab Apple unterstützt zudem bei eiternden Wunden und hilft nach einer Therapie mit Antibiotika bei der Entgiftung.

11. Elm – Ulme: Bei den Globulis der Ulme Bachblüte* steht die Verantwortung im Mittelpunkt. Das richtige Mittel ist es bei Katzen, die kurz vor der Geburt stehen oder mit ihrem Nachwuchs/anderen Situationen überfordert sind. Ebenso, wenn Ihre Katze vor einer großen Herausforderung steht oder ihr Selbstvertrauen niedrig ist.

12. Gentian – Herbstenzian: Das Potenzial der Bachblüte Herbstenzian* ist der Glaube an eine höhere Ordnung. Geben können Sie es Ihrer Katze, wenn Sie skeptisch oder misstrauische ist und schnell aufgibt.

13. Gorse – Stechginster: Die Hoffnung ist das Potenzial der Stechginster-Bachblütenmischung für Katzen*. Ist Ihre Katze verzweifelt oder fehlt ihr der Lebenswille, ist dies genau das passende Mittel. Ebenso bei fehlendem Appetit.

14. Heather – Schottisches Heidekraut Bachblüten für Mietzen*: Die Qualität des schottischen Heidekrautes ist das Einfühlungsvermögen und die Hilfsbereitschaft. Passend für Katzen, die aufdringlich sind, immer Gesellschaft und Aufmerksamkeit brauchen.

15. Holly – Stechpalme: Hier für alle Mietzlein* zu kaufen*. Bei der Stechpalme liegt der Fokus auf der allumfassenden Liebe. Es ist das richtige Mittel, wenn Ihre Katze aggressiv oder gefährlich ist. Ebenso, wenn Eifersucht auf neue Familienmitglieder eine Rolle spielt.

16. Honeysuckle – Geißblatt Katzenbachblüten*: Das Geißblatt bringt die Qualität der Wandlungsfähigkeit mit sich. Es eignet sich für Katzen, die einen Verlust erlitten haben, beispielsweise ihren Besitzer oder ihr Zuhause. Bei Heimweh und großen Veränderungen.

17. Hornbeam – Hainbuche: Hier steht die innere Lebendigkeit im Mittelpunkt. Passend bei Katzen, die ausgebrannt oder erschöpft sind, helfen diese Bachblüten am besten*. Auch schwache und/oder alte Katzen profitieren von Hornbeam.

Auf das Bild vom Fläschchen klicken:

18. Impatiens – Springkraut: Impatiens steht in Verbindung mit Geduld und Sanftmut. Diese Bachblüten* passen bei Katzen, die nicht abschalten können, nervös oder unruhig sind.

Auf das Bild klicken:

19. Larch – Lärche: Bei der Lärche geht es um Selbstvertrauen. Fehlt Ihrer Katze das Vertrauen zu sich selbst, ist Larch das richtige Mittel*.

Hier gibt es die Larch:

20. Mimulus – Gefleckte Gauklerblume: Hier stehen Tapferkeit und Vertrauen im Fokus. Geeignet ist die Katzenmischung gefleckte Gauklerblume* für schüchterne und zurückhaltende Katzen. Ebenso, wenn Ihre Katze Ängste vor bestimmten Situationen zeigt.

Hier die Fläschchen besorgen:

21. Mustard – Ackersenf: Der Ackersenf ist verbunden mit dem Potenzial der Heiterkeit. Diese Bachblütenfläschchen* können Sie Ihrer Katze geben, wenn diese plötzlich und ohne für Sie erkennbaren Grund depressiv ist.

Hier online bestellen:

22. Oak – Eiche: Die Eiche steht in Verbindung mit Ausdauer und Kraft. Ist Ihre Katze immer auf Achse und kommt nicht zur Ruhe, ist Oak für Tiere* ein passendes Mittel.

Hier auf das Bachblütenfläschchen drücken:

23. Olive – Ölbaum: Die Regeneration und das wiedererlangte Gleichgewicht stehen bei der Ölbaum-Bachblüte* im Fokus. Es ist geeignet zur Regeneration nach einer Krankheit oder großer Anstrengung.

Hier gibt es mehr Infos:

24. Pine – Schottische Kiefer: Mit den Qualitäten Reue und Verzeihen ist die schottische Kiefer-Bachblüte* verbunden. Geeignet für Katzen die ohne für Sie ersichtlichen Grund übermäßig stark Scham oder Schuld empfinden.

Shopping auf Amazon:

25. Red Chestnut – Rote Kastanie: Die Katzen-Bachblüten rote Kastanie* stehen in Verbindung mit Fürsorge und Nächstenliebe. Passend ist es für Ihre Katze, wenn sie sich beispielsweise mehr um andere sorgt als um sich selbst.

Online Shoppen:

26. Rock Rose – Gelbes Sonnenröschen: Hier stehen Mut und Standhaftigkeit im Vordergrund. Geeignet sind diese Bachblüten für Katzen* nach einem Unfall oder nach einem großen Schreck. Ebenso bei akuter Angst.

Hier einkaufen:

27. Rock Water – Fels-Quellwasser: Steht für die Anpassungsfähigkeit in der inneren Freiheit. Diese Blütenmischung* ist geeignet für Katzen, die steif an Gewohnheiten festhalten, unflexibel oder übermäßig diszipliniert sind.

Mehr Infos:

28. Scleranthus – einjähriges Knäuel: Hier liegt der Fokus auf der inneren Balance. Kann Ihre Katze schwer Entscheidungen treffen oder leidet unter starken Stimmungsschwankungen, ist Scleranthus ein passendes Mittel*.

29. Star of Bethlehem – Doldiger Milchstern: Der Star of Bethlehem für Mietzchen* ist Verbunden mit der Erweckung und der wiedererlangten Orientierung. Bei Katzen, die ein Trauma durchlitten haben, beispielsweise durch Misshandlung. Ebenfalls geeignet bei Katzen, die nicht zu trösten sind.

30. Sweet Chestnut – Esskastanie: Im Mittelpunkt steht hier die Erlösung. Katzen, die extrem erschöpft sind, die an einer langwierigen Krankheit leiden oder mit den Folgen einer nicht artgerechten Haltung zu kämpfen haben. Hier kaufen*:

31. Vervain – Eisenkraut: Das Eisenkraut steht mit der Selbstdisziplin in Verbindung. Passend bei sehr impulsiven Katzen. Hier online bestellen*:

32. Vine – Weinrebe: Bei der Weinrebe stehen Autorität und Durchsetzungsvermögen im Vordergrund. Zeigt Ihre Katze ein übermäßig dominantes oder tyrannisches Verhalten, ist Vine ein geeignetes Mittel*.

33. Walnut – Walnuss: Die Walnuss steht in Verbindung mit der Qualität des Neubeginns und der Unbefangenheit. Geeignet ist diese Bachblüte für Katzen*, die schwer mit Veränderungen zurechtzukommen.

Hier kaufen:

34. Water Violet – Wasserfeder: Die Bachblüte Wasserfeder* ist mit der Demut und Weisheit verbunden. Für Katzen, die auf Abstand gehen, die abweisend oder unnahbar sind.

35. White Chestnut – Weißblühende Rosskastanie: Die Bachblüte weißblühende Rosskastanie*steht in Verbindung mit geistiger Ruhe. Sie können es geben, wenn Ihre Katze sich schwer konzentrieren kann.

36. Wild Oat – Waldtrespe: Berufung und Zielstrebigkeit stehen bei der Katzenbachblüte Waldtrespe* im Mittelpunkt. Geeignet bei Kätzchen und bei Katzen, die ziellos sind. Wild Oat können Sie auch nach einer schweren Geburt verabreichen.

37.  Wild Rose – Heckenrose: Die innere Motivation steht bei der Heckenrose* im Fokus. Ist Ihre Katze apathisch, zeigt keine Gefühle oder hat sich aufgegeben, ist die Bachblüten Nr. 37 das passende Mittel.

38. Willow – Gelbe Weide: Mit der Eigenverantwortung steht die gelbe Weide in Verbindung. Geeignet sind die Bachblüten Nr. 38* bei beleidigten, missgünstigen, mürrischen oder verbitterten Katzen.

Notfalltropfen Rescue für Katzen

Sie bestehen aus einer Kombination von fünf einzelnen Bachblüten. Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem. Sie können diese Mischung* bei Notfällen und Ausnahmesituationen geben.

Wie Bachblüten bei Katzen anwenden?

alternativmedizin für KätzchenIn der Apotheke können Sie sich eine Mischung anfertigen lassen. Haben Sie eine sogenannte Stock Bottle (enthält das Konzentrat) müssen Sie die Lösung erst verdünnen.

Warum muss man Bachblüten erst verdünnen?

Der Grund ist die hohe Konzentration im Konzentrat. Für Ihre Katze benötigen Sie nicht so eine hohe Konzentration!

Sie geben zwei Tropfen der konzentrierten Bachblüten in 30 Milliliter stilles Quellwasser. Am besten lagern Sie diese Lösung im Kühlschrank.

Wie lange sind Bachblüten nach dem Öffnen haltbar?

Die Haltbarkeit beträgt ungefähr einen Monat.

Die Notfalltropfen gibt es in einer speziellen Ausführung für Tiere, hier ist kein Alkohol enthalten.

Wieviele Tropfen Bachblüten für Katzen?
  • Vier Mal vier Tropfen am Tag für erwachsene Katzen.
  • Vier Mal zwei bis drei Tropfen am Tag für junge Katzen.
  • Vier Mal ein bis zwei Tropfen für neugeborene Kätzchen.
  • Die Notfalltropfen dürfen Sie ungefähr alle zehn bis 15 Minuten geben.
Was ist bei der Einnahme von Bachblüten zu beachten?

Im optimalen Fall geben Sie die Tropfen direkt auf die Zunge. Ist dies nicht möglich, verabreichen Sie die Tropfen über ein Leckerli, das Futter oder das Trinkwasser.

Wie lange dauert es bis Bachblüten bei Katzen wirken?

Es spielen verschiedene Faktoren eine Rolle ab wann Bachblüten bei Katzen wirken.

  • Schwere der seelischen Belastung
  • Sensibilität der Katze
  • Körperliche Verfassung

Da es schon viele Erfahrungswerte zu Bachblüten gibt, können genaue Angaben über die Schnelligkeit der Bachblütenwirkung gemacht werden. Je nach Bachblütenessenz ist die Wirkzeit unterschiedlich.

Bei Gabe von nur einer Bachblütenessenz:

Bekommt deine Hauskatze Bachblütentropfen, dauert es ein paar Tage, bis die Bachblütenwirkung eintritt. Bei manchen Tieren dauert es sogar eine Woche oder noch länger, bis die Auswirkung sich so entfaltet, dass wir Menschen es merken.

Systemische Wirkung: Bachblütenmischungen

Auch bei den Essenzmischungen dauert es längere Zeit, bis die Behandlung anschlägt – ähnlich wie bei Verabreichung von nur einer Essenz. Aber durch die Kombination der Blütenessenzen, können mehrere Beschwerden auf einen Schlag therapiert werden. Dies kann sehr effizient sein für das Wohl der Katze. So spart man der Katze wertvolle Leidenszeit, weil sie gleichzeitig von mehreren seelischen Problemen befreit wird.

Wann setzt Wirkung von Rescue Notfalltropfen ein?

Wenn sofortige Hilfe nötig ist, dann sind die Rescuetropfen sehr nützlich. Die Notfalltropfen sind – genauso wie sie heißen – für akute Notsituationen. Wenn zum Beispiel ein Unfall passiert, oder großer Stress herrscht. Jedes Mal, wenn eine belastende Situation auftritt, können die Rescuebachblüten eingesetzt werden und wirken innerhalb weniger Minuten. Die Mischung aus Impatiens, White Chestnut, Rock Rose, Clematis, Larch, Cherry Plum und Bethlehem baut die innere seelische Spannung ab. Die Stimmung wird gehoben und die Gefühle werden positiver. Die Tropfen wirken sowohl bei Menschen, als auch bei Katzen, Hunden und Pferden. Es ist sehr hilfreich, wenn man immer ein Notfallfläschchen bei sich hat. So kann man jederzeit nach einem Schock die Tropfen verabreichen, um sich schneller wieder zu erholen.

Rescue Tropfen für die Katzen – Wo kaufen?

Die Katzenrescuetropfen können Sie bequem bei Amazon bestellen* und sich nachhause liefern lassen. Wir empfehlen die Original „Nelsons Bach“ Tropfen in der gelben Verpackung.